CX-Forum 6 Methoden | Von Fusion Modelling, Customer Journeys und Spielmechaniken

Nicht nur der Wahn­sinn hat Metho­de. Auch Design Thin­king ver­fügt über ein Arse­nal von Tech­ni­ken, mit denen man krea­ti­ve Ideen her­vor­kit­zeln und Team­work frucht­bar machen kann. Fusi­on Model­ling, Cus­to­mer Jour­neys und Spiel­me­cha­ni­ken stan­den im Mit­tel­punkt von drei Work­shops am CX– Forum 6.

 

Zusammen sind wir stark

Die Swiss­com arbei­tet mit Speed Crea­ti­on, um ein Team von Exper­ten zusam­men­zu­schweis­sen. Sie gehen für drei Tage in Klau­sur, um ein Pro­jekt kom­plett zu durch­den­ken. Ein Coach stellt ihnen dafür Arbeits­me­tho­den aus ver­schie­de­nen Fach­be­rei­chen zur Ver­fü­gung, so dass der IT Spe­zia­list und der Mar­ke­ting Fach­mann eine gemein­sa­me Basis finden.

Reiseberichte

„Cus­to­mer Jour­neys sind ide­al für die Unter­neh­men, die auf gute Kundenerlebnisse
ange­wie­sen sind, weil sie sich weder über den Preis noch über ihr Angebot
dif­fe­ren­zie­ren kön­nen», sag­te Marc Blu­me von Stimmt und erklär­te, wie man diese
Rei­sen doku­men­tiert. Wann erlebt der Kun­de was über wel­chen Touchpoint?
Tie­fen­in­ter­views geben Ant­wort auf die­se Fra­gen. Und aus den Ant­wor­ten las­sen sich
Kun­den­ty­pen erken­nen, deren Bedürf­nis­se man gezielt erfül­len kann.

Spielen macht Spass

Die Markt­for­scher des öster­rei­chi­schen Tele­kom-Anbie­ters A1 moti­vie­ren Kun­den bei
der Befra­gung über ein Spiel. Mit Lego­stei­nen haben sie einen Spiel­plan gebaut, auf dem
sich die Kun­den von Sta­ti­on zu Sta­ti­on wür­feln. Dort lösen sie Auf­ga­ben, die hel­fen A1
kun­den­freund­li­cher zu machen. Seit die Kun­den spie­len dür­fen, blei­ben sie ger­ne länger
als die vor­ge­se­he­nen drei Stunden.

Die Zusam­men­fas­sung der The­men gibt es hier als PDF:

PDF «Metho­den»